Eine Idee des Doctor Ox


Read by Dirk Weber

(4 stars; 39 reviews)

Jules Vernes Roman führt uns in das fiktive Städtchen Quiquendone. Hier ticken die Uhren besonders langsam und es bedarf schon mal Jahrzehnte, bevor der Stadtrat eine Entscheidung fällt. Als Doctor Ox auftaucht, eine stadtweite Beleutungsanlage installieren, und auch die Kosten hierzu größtenteils übernehmen will, billigt der Stadrat das Vorhaben erstaunlich schnell. Aber ist dieser Doctor Ox nun wirklich so ein uneigennütziger Mensch, oder führt er nicht doch irgendetwas im Schilde? (Zusammenfassung von Wassermann) (2 hr 49 min)

Chapters

Erstes Capitel, dem zufolge es unmöglich ist, die kleine Stadt Quiquendone selb… 6:32 Read by Dirk Weber
Zweites Capitel, in dem sich der Bürgermeister van Tricasse und Rath Niklausse … 12:08 Read by Dirk Weber
Drittes Capitel, in dem der Commissar Passauf einen ebenso unerwarteten als ger… 13:16 Read by Dirk Weber
Viertes Capitel, in dem sich Doctor Ox als Physiolog ersten Ranges und als kühn… 12:13 Read by Dirk Weber
Fünftes Capitel, in welchem Bürgermeister und Rath dem Doctor Ox einen Besuch a… 15:26 Read by Dirk Weber
Sechstes Capitel, in dem Frantz Niklausse und Suzel van Tricasse Zukunftspläne … 9:07 Read by Dirk Weber
Siebentes Capitel, in dem das Andante zum Allegro, und das Allegro zum Vivace w… 22:21 Read by Dirk Weber
Achtes Capitel, in dem der antike, feierliche, deutsche Walzer sich in einen ra… 14:55 Read by Dirk Weber
Neuntes Capitel, in dem Doctor Ox und sein Famulus Ygen sich nur wenige Worte z… 0:57 Read by Dirk Weber
Zehntes Capitel, in dem man sehen wird, wie die Epidemie in der ganzen Stadt um… 10:49 Read by Dirk Weber
Elftes Capitel, in dem die Quiquendonianer einen heroischen Entschluß fassen. 13:36 Read by Dirk Weber
Zwölftes Capitel, in dem der Famulus Ygen eine vernünftige Meinung äußert, die … 1:50 Read by Dirk Weber
Dreizehntes Capitel, in dem noch ein Mal bewiesen wird, daß man, von einem erha… 17:14 Read by Dirk Weber
Vierzehntes Capitel, in dem die Dinge so weit getrieben werden, daß die Einwohn… 9:21 Read by Dirk Weber
Fünfzehntes Capitel, in dem endlich die Lösung erfolgt. 2:36 Read by Dirk Weber
Sechzehntes Capitel, in dem der intelligente Leser sieht, daß er, trotz aller V… 3:30 Read by Dirk Weber
Siebzehntes Capitel, in dem die Theorie des Doctor Ox erklärt wird. 3:12 Read by Dirk Weber

Reviews

Schoene und lustige Geschichte

(5 stars)

Sehr gut vorgelesen von Dirk. Ich musste Traenen lachen als Dirk das Kapitel vom "vierten Akt Im Theater " las/sang. Das happy end wie die dazu gehoerige Erklaerung ueber Oxygen hat mir sehr gut gefallen und runden die Geschichte wahrhaftig ab. Mich wuerde nur noch interessieren wie es geklungen haette wenn Hokuspokus und /oder Karlsson gelesen haetten.

(3.5 stars)

der Sprecher liesst recht eintönig. Im ersten Teil passt es zum Character der Beschriebenen .enschen später wo es in der Geschichte jedoch hoch her geht hätte ich mir etwas mehr Temprament und Betonunggewünscht. Trotzdem 3'5 Sterne denn man bekommt ein Kostenloses Buch durchgehend mit einem Sprecher (manche kostenlose Aufnahmen habe jedes Kapitel andere Sprecher)

Schöner Roman

(3.5 stars)

Schöner Roman, kurzweilig und interessant. Nachdem ich mich an ihn gewöhnt hatte fand ich auch den Leser durchaus gut. Leider ist die Tonqualität so schwach dass keine bessere Bewertung möglich ist. Sonst aber empfehlenswert!

(4 stars)

wirklich toll vorgelesen die Geschichte an sich hat mir allerdings nicht so gut gefallen wie andere Bücher von Jules Verne

(4.5 stars)

habe soo lachen müssen bei dem Kapitel im Theater. Wirklich toll! Danke fürs lesen!

(5 stars)

Auch diese Geschichte hoerte ich gerne ein zweites mal mit Genuss

sehr gut

(4 stars)

mann amuesiert sich ,mais. c:est mieux en français

(3.5 stars)

Eine gut gelesene Geschichte bei der die Zeit vergeht.