Das Zeichen der Vier


Read by LibriVox Volunteers

(3.5 stars; 240 reviews)

"Das Zeichen der Vier" ist der zweite Sherlock-Holmes-Roman von Sir Arthur Conan Doyle.
Sherlock Holmes und Dr. Watson werden von Miss Mary Morstan beauftragt, bei der Suche nach ihrem verschollenen Vater zu helfen. Dieser war Offizier in Indien und verschwand vor zehn Jahren spurlos bei seiner Rückkehr nach England.
Ein anonymer Brief bringt die drei auf die Spur von Thaddäus Scholto, dessen Vater mit dem Gesuchten befreundet war und zusammen mit ihm in Indien in derselben Kompanie gedient hat. Scholto berichtet, dass die beiden Männer einen Schatz aus Indien mitgebracht hätten, und dass er und sein Bruder den Schatz einst entdeckt hätten.
Kurz darauf wird der Bruder unter mysteriösen Umständen ermordet und der Schatz gestohlen. Thaddäus Scholto wird der Tat verdächtigt und festgenommen. Da Sherlock Holmes an dessen Unschuld glaubt und von den rätselhaften Umständen der Sache fasziniert ist, nimmt er sich des Falles an. (Zusammenfassung von Wikipedia und Karlsson.) (4 hr 43 min)

Chapters

Beobachtung und Schlußfolgerung 17:26 Read by Hokuspokus
Ein rätselhafter Fall 11:30 Read by Elli
Wohin geht die Fahrt? 10:17 Read by Elli
Die Erzählung des kahlköpfigen Herrn 30:19 Read by Jessi
Das Trauerspiel in Pondicherry-Lodge 19:44 Read by Capybara
Sherlock Holmes hält einen Vortrag 24:28 Read by Bjoern Barz
Toby auf der Fährte 30:06 Read by Bjoern Barz
Das Freikorps aus der Bakerstrasse 22:32 Read by Capybara
Unwillkommener Stillstand 21:40 Read by Rebecca Braunert-Plunkett
Das Ende des Insulaners 18:12 Read by Rebecca Braunert-Plunkett
Der große Agra-Schatz 12:47 Read by Fabian Tolkmitt
Jonathan Smalls seltsame Geschichte. Teil 1 18:42 Read by Hokuspokus
Jonathan Smalls seltsame Geschichte. Teil 2 19:31 Read by Hokuspokus
Jonathan Smalls seltsame Geschichte. Teil 3 22:03 Read by Hokuspokus
Schluß 4:15 Read by Kara Shallenberg

Reviews

Grauenhafte Vorleserinnen

(5 stars)

Wie um alles in der Welt sind Elli und Jessi darauf gekommen, sie wären zum Vorlesen geeignet? Kein Mensch, den ich kenne, spricht so oder liest so vor. Die Eine piepst und wispert sich vernuschelt durch den Text und wenn man denkt, dchlimmer grht ed nicht mehr, kommt die Andere und singt sich im Stile eines katholischen Geistlichen durch das Kapitel als wäre es die Sonntsgsmesse. Grausam und absolut unerträglich! Musste das Hören abbrechen. Wenn kostenlose Hörbücher nur um den Preis realisierbar sind, dass literarische Werke von Vorleserinnen wie diesen Beiden regelrecht bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt werden, dann kann man auf kostenlose Hörbücher auch gleich verzichten. Man könnte ansonsten auch kostenlose Opern von Fußballfanchören einsingen, oder Gemälde Alter Meister von Grundschülern kopieren lassen...

Ich schließe mich den anderen an...

(5 stars)

Wie schon so oft erwähnt, waren Kapitel 2, 3 und 4 eine höllische Tortur der besonderen Art. Zunächst dachte ich, es sei falsch aufgenommen oder verzerrt worden, doch mit dem Kapitel wurde mir klar, das ich falsch lag. Nach diesen drie Kapiteln hatte ich Angst, das ganze Hörspiel so ertragen zu müssen, doch dann kam in einem der nächsten Kapiteln meine Rettung: Capybara mit seiner zum Vorlesen gemachzen Stimme. Ich war echt sehr dankbar, deswegen trotzdem fünf Sterne, es waren einige echt gute Vorleser dabei. Jessi und Elli, übt oder lasst es sein!

ich kann nicht mehr vor lachen

(5 stars)

Der Anfang war super. Bei 2 und 3 habe ich auf die Zeit gesehen, wie lange ich noch durchhalten muss. Und dann kam Jessi im Kapitel 4 mit 30 Minuten. Das klingt wie eine Predigt oder so. Ich kann mich in fem Kapitel nicht auf die Geschichte konzentrieren vor lachen. Das ist nicht böse gemeint, alle geben sich ja Mühe. .. aber Jessi muss noch vieeeeel üben. und das Kapitel muss dringend neu eingelesen werden.

Kapitel 4

(1.5 stars)

Zu erst einmal möchte ich es loben das so ein Meisterwerk wie Das zeichen der vier kostenlos zum hören zu verfügung steht. Es lässt sich dieses Hörbuch gut hören aber und jetzt kommt ein gewaltiges aber Kapitel 4 ist so furchtbar anzuhören. Natürlich lesen hier nicht die Profis vom Fach sondern Amateure nur Jessi`s ((kap.4)) sing sang schleiernde Stimme ist schlicht weg grausam. Abgesehen davon ist es gut . Nur jesse wenn du dies liest bitte betone an den richtigrn stellen und üben üben üben

Sherlock Holmes 'Im Zeichen der 4'

(1.5 stars)

Liebes Librivox Team. Ich mag eure App eigentlich sehr,doch ich verstehe wirklich nicht warum ihr Leute vorlesen lasst welche entweder eine andere Muttersprache haben (oder einfach noch zuwenig Deutschkentnisse besitzen?) oder völlig falsche betonungen verwenden...So wie im kapitel 4 sehr gut zu hören...Dies macht einen komischen Eindruck...Mir ist schon klar das es alles Volontäre sind...doch ein wenig Übung im Vorlesen sollten sie doch schon mitbringen...Vorallem da es ein wirklich tolles Buch wäre... Übrigens fände ich es auch besser wenn ein ganzes Buch von einem Leser gelesen werden sollte um nicht ständig eine andere Akustik und Lautstärke zu haben...zudem zur besseren verständlichkeit... Bitte Arbeitet doch daran,dann werde ich euch sofort 5 Sterne geben! Und wie gesagt;Eure App ist ansonsten echt super,lediglich einzelne Vorleser müssten etwas mehr Übung oder Kentnisse haben.. Vielen Dank.

Leider wieder durch Elli zerstört :(

(2 stars)

Hokuspokus, die selber sehr sehr gut liest, war hier Prooflistener. Sie hätte Elli darauf aufmerksam machen müssen, dass man dem gelesenen kaum folgen kann. Elli ist als Vorleserin nun mal nicht geeignet. Wäre ich Hersteller kommerzieller Hörbücher, würde ich sie vielleicht engagieren, um hier möglichst viele freie audiobooks zu verunstalten. Eigentlich traurig, dass das Forum nur voll des Lobes für Elli ist. Bitte Elli, suche dir eine andere Beschäftigung, oder lies leise und nur für dich selber. Danke!

Stopp!

(1 stars)

Eine so tolle Geschichte wird von zwei Vorleserinnen gemeuchelt. Ich verstehe es ja, dass man gerne vorliest, aber wenn man wie eine österreichische Angela Merkel lispelt und Text so runterrattert wie die Sprachversion des Google Übersetzers oder ein Fünftklässler, der den Text nicht versteht, dann sollte man doch bitte so viel Selbsterkenntnis haben und davon absehen bzw. nur privat vorlesen. Wer hört sich das eigentlich vor der Veröffentlichung an? Und was treibt solche Vorleser dazu, auch noch mehrere Kapitel durchzuwolfen? Da gebe ich lieber ein paar Euro aus und kaufe mir richtigen Hörgenuss. Mir tut es für so gute Vorleserinnen wie Hokuspokus leid, die sich viel Mühe geben und dann in so einer Aufnahme landen, die nicht mal mehr als schlechter Scherz bezeichnet werden kann.

Tolles Buch durch furchtbares Lesen zunichte gemacht!

(2.5 stars)

Zu allererst: Ich finde es großartig, dass auf diesem Medium auch Werke dieser Art vertreten sind! ABER: Es gibt etliche Vorleser, die das Zuhören zu einer echten Qual machen! Ich verstehe, dass Personen aus Österreich einen starken Dialekt haben - daher waren Kapitel 2&3 zwar furchtbar anzuhören, aber nicht einmal annähernd, so, wie Kapitel 4! Hört sich das denn niemand vorher an, bevor es "veröffentlicht" wird??? Steht nur diese eine Dame zur Auswahl? Es hat mich wirklich Überwindung gekostet, mir das anzuhören und durchgängig stellte sich mir eine Frage: Ist das wirklich ihr Ernst???