Die Stadt ohne Juden


Read by Availle

(4.6 stars; 30 reviews)

In Wien hat man das Problem des Antisemitismus gelöst: Die Juden haben bis zum Ende des Jahres Zeit, Österreich zu verlassen. Die Menschen jubeln und der Bundeskanzler Dr. Schwertfeger ist der Held der Nation. Als Österreich wirklich endlich judenfrei ist, freut man sich zunächst darüber, doch zeigen sich bald die negativen Auswirkungen, als die Wirtschaft schrumpft, die Kultur verkümmert und ganz Wien in ein neues Biedermeier fällt. Vor diesem Hintergrund spielt sich die Liebesgeschichte ab zwischen Lotte und Leo, der Wien aufgrund seiner Abstammung verlassen muß. Wird Leo als Jude einen Weg finden nicht nur Lotte zurückzugewinnen, sondern ganz Österreich?

Dies ist eine satirische Antwort auf den Europäischen Antisemitismus der 20er Jahre; die Geschichte wurde bereits 1924 verfilmt. Allerdings hatte Bettauer keine Ahnung, daß seine Satire ab 1938 bittere Wahrheit werden würde... (Zusammenfassung von Availle)

A satirical answer to the European antisemitism of the 1920s: All Jews must leave Austria, but Leo returns in disguise and tries to conquer Austria - and the heart of his beloved Lotte. (3 hr 57 min)

Chapters

Erster Teil, Kapitel 1 31:26 Read by Availle
Erster Teil, Kapitel 2 - 5 19:36 Read by Availle
Erster Teil, Kapitel 6 - 9 30:43 Read by Availle
Zweiter Teil, Kapitel 1 - 4 24:59 Read by Availle
Zweiter Teil, Kapitel 5 - 7 28:29 Read by Availle
Zweiter Teil, Kapitel 8 - 11 29:23 Read by Availle
Zweiter Teil, Kapitel 12 - 14 24:55 Read by Availle
Zweiter Teil, Kapitel 15 - 17 30:52 Read by Availle
Zweiter Teil, Kapitel 18 - 20 17:19 Read by Availle

Reviews

ein Hochgenuss der Satire

(5 stars)

Ein ganz wundervoll ironisches Buch über vorschnelles, von Hass und Egoismus beschleunigtes, engstirniges Denken und Handeln und seine nicht bedachten, schwerwiegenden Folgen, außerdem einen weitsichtigen, von Liebe beflügelten, jungen Mann und seinen ausgefeilten Plan, die Gesellschaft Österreichs wieder in die richtigen Bahnen zu lenken. Ganz wunderbar gelesen von Availle, deren Akzent, als ich sie das erste mal in einem anderen Buch hörte, etwas schwer zu folgen für mich war, hier aber ob des Handlungsortes dieses Buches genau passend ist. Ein absoluter Hochgenuss, dieses Buch zu hören! Vielen Dank!!!

Das muesste jeder Politiker gehoert haben

(5 stars)

Der Autor hat sagenhaft gut hin- gehoert und geschaut: Eine bewegende, tief hintergruendige Geschichte ueber (un-) ueberlegtes Handeln und seine Konsequenzen, ob absehbar, oder eben doch nicht!? Die Geschichte an sich ist schon großartig, die Vorleserin macht sie aber noch zu einem Erlebnis der besonderen Art, indem sie die Ironie hoerbar unterstreicht... Hoechst empfehlenswertes Hoerbuch, nicht nur fuer Politiker! 1000 Dank!

Ausgezeichneter Roman

(5 stars)

Die Stadt ohne Juden ist ein ausgezeichneter Roman von Hugo Bettauer welcher in den 1930er Jahren bittere Realität wird. Bittere Satirik hervorragend zu Papier gebracht und ganz hervorragend vorgelsen. Ganz vielen Dank der hervorragenden Vorleserin. Gerne fuenf Sterne dafuer

Sehr hörenswert!

(5 stars)

Bemerkenswerte, gute Geschichte! Ernst und humorvoll! Historisch sehr bemerkenswert! Klasse Satire! Wunderbar vorgelesen mit österreichischem Dialekt, aber sehr gut zu verstehen!

(5 stars)

Ein ganz bemerkenswerter Roman, den ich ohne Librivox wohl nicht entdeckt hätte. Bravourös gelesen. Dankeschön!

(5 stars)

Geschichte naja, aber sehr gut vorgetragen...

Herzlichen Dank

(5 stars)

Danke dem Autor dieser spannenden Geschichte. Danke der Vorleserin mit der aeusserst angenehmen Stimme. G.