Skip to main content.

Die Flucht ohne Ende

(4,413 Sterne; 23 Bewertungen)

Franz Tunda führt zu Zeiten des 1. Weltkrieges, der ihn ziemlich aus der Bahn wirft, ein bewegtes Leben, das ihn unter anderem nach Baku, Wien und Paris führt, immer auf der Suche nach dem Sinn des Lebens, der Liebe und seinem Platz in der Gesellschaft. Seine Reise wird zu einer Flucht ohne Ende. (Zusammenfassung von Boris)


This book is part of the Legamus collection. It is public domain in the European Union, where it is hosted on Legamus' servers. It may not be legally accessed in the United States.

Chapters

Vorwort

1:00

1. Kapitel

5:53

2. Kapitel

10:37

3. Kapitel

8:28

4. Kapitel

13:10

5. Kapitel

14:42

6. Kapitel

7:35

7. Kapitel

4:17

8. Kapitel

3:59

9. Kapitel

18:50

10. Kapitel

6:08

11. Kapitel

10:39

12. Kapitel

3:56

13. Kapitel

5:30

14. Kapitel

5:08

15. Kapitel

3:02

16. Kapitel

7:41

17. Kapitel

7:14

18. Kapitel

8:21

19. Kapitel

16:29

20. Kapitel

8:43

21. Kapitel

11:53

22. Kapitel

4:10

23. Kapitel

7:29

24. Kapitel

15:50

25. Kapitel

12:34

26. Kapitel

3:21

27. Kapitel

2:49

28. Kapitel

7:13

29. Kapitel

6:56

30. Kapitel

6:53

31. Kapitel

11:18

32. Kapitel

6:25

33. Kapitel

4:12

34. Kapitel

1:40

Bewertungen

(5 Sterne)

Das Buch hat mir sehr gefallen und wurde sehr gut gelesen von Boris Greff.