Skip to main content.

Ideen zu einem Versuch, die Grenzen der Wirksamkeit des Staats zu bestimmen

Gelesen von redaer

(2,75 Sterne; 6 Bewertungen)

Ein klassicher Text des deutschen Liberalismus (Summary by redaer) (9 hr 33 min)

Chapters

Kapitel 1

25:50

Read by redaer

Kapitel 2

21:01

Read by redaer

Kapitel 3

1:23:29

Read by redaer

Kapitel 4

12:23

Read by redaer

Kapitel 5

16:19

Read by redaer

Kapitel 6

23:13

Read by redaer

Kapitel 7

1:05:50

Read by redaer

Kapitel 8

50:19

Read by redaer

Kapitel 9

15:47

Read by redaer

Kapitel 10

30:17

Read by redaer

Kapitel 11

47:05

Read by redaer

Kapitel 12

16:56

Read by redaer

Kapitel 13

1:15:50

Read by redaer

Kapitel 14

28:33

Read by redaer

Kapitel 15

18:54

Read by redaer

Kapitel 16

41:44

Read by redaer

Bewertungen

(0,5 Sterne)

Dem Vorleser zuzuhören ist die Folter in Reinkultur, dagegen ist Waterboarding das reinste Petting. Nach 2 Minuten hatte ich Kopfschmerzen, Übelkeit und Agressionsanfälle. Der Vorleser hat bereits mehrere Klassiker verschandelt und erntete ausschließlich negative Kommentare dafür. Das er trotzdem weiter macht, kann nur bedeuten, dass er entweder: die Kommentarfunktion hier nicht kennt, er ein ausgeprägter Egomane ist, einen Schlaganfall hatte und jetzt mühsam durch das Vorlesen das sprechen neu lernen weil oder uns mit Absicht quält...

(0,5 Sterne)

Tolles Werk, grausam Vorgetragen. Wie kann man eine solche "Qualität" anbieten ohne Rot zu werden... Ich weis es zu schätze wenn jemand, der sich mühe gibt, kostenlos Hörbücher vorliest. Aber mit vorlesen hat das nichts zu tun und mit "Mühe geben" auch nicht. Es ist eher ein, Entschuldigung, auskotzen der Worte. Das ganze gleicht eher einem Schrei nach Aufmerksamkeit. Oder dieser Herr macht sich einen Spaß mit seiner unmöglichen, unfähigen Stammtisch-Stimme. Wobei er damit schon soviele Bücher verhunzt hat das ich das nicht glauben. Schade um all diese wundervollen Werke. Es fühlt sich an als würde man sich ein wunderschönes Gedicht ins Gesicht schreien lassen. Das ist ein Schlag ins Gesicht für jeden Vorleser, der sich ernsthaft mühe gibt. Ich habe selbst genug Hörbücher eingelesen und weis was das für arbeit macht. Aber sollte einem diese arbeit zuviel sein ist es sicher besser man lässt es bleiben.