Skip to main content.

Des Sokrates Verteidigung (Apologie)

Gelesen von redaer

(2,087 Sterne; 23 Bewertungen)

Platon (427 v. Chr.–348 v. Chr.) läßt Sokrates sein Leben darstellen und beurteilen sowie seine Einstellung zum Tod. Übersetzung durch Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher (1768-1834) von 1805. (Summary by redaer)

This reading is in German.
An English version is available: The Apology of Socrates.
A French version is available: L’apologie de Socrate. (1 hr 59 min)

Chapters

Des Sokrates Verteidigung 1

32:49

Read by redaer

Des Sokrates Verteidigung 2

55:52

Read by redaer

Des Sokrates Verteidigung 3

12:18

Read by redaer

Des Sokrates Verteidigung 4

18:04

Read by redaer

Bewertungen

(0,5 Sterne)

BITTE, BITTE Such dir ein anderes Hobby! Es ist zwar lieb, dass du die Bücher vorliest, aber die komplette Art und Weise - Stimme, Ton, Pausen, Tiefen und Höhen - stimmt nicht. Und das auch noch bei ALLEN Bücher die du hier verbreitest... Lass es bitte!

ohhhh nein.

(1 Sterne)

schließe mich meinem vorredner an. hoffe es wird geändert. dem leser kann man beim besten willen nicht zuhören.

Der Vorleset kommt rüber wie ein Rentner, der Spass a Verarschen

(0,5 Sterne)

(0,5 Sterne)

Der Vorleser ist die reinste Folter. Nach 5 Minuten hatte ich Kopfschmerzen, Übelkeit und Agressionsanfälle. Der Vorleser hat bereits mehrere Klassiker verschandelt und erntete ausschließlich negative Kommentare dafür. Das er trotzdem weiter macht, kann nur bedeuten, dass er entweder: die Kommentarfunktion hier nicht kennt, er ein ausgeprägter Egomane ist, einen Schlaganfall hatte und jetzt mühsam durch das Vorlesen das sprechen neu lernen weil oder uns mit Absicht quält.....

bitte bitte hör auf vorzulesen!!

(0,5 Sterne)

es ist so schade was du mit deiner stimme, deinem leserhytmus und deinem dialekt aus so wichtigen texten machst!!! es ist unmöglich dir zuzuhören, egal wie oft man es versucht!!! such dir bitte ein anderes hobby und hör auf die zuhörer zu quälen!

Tolles Buch

(3 Sterne)

Tolles Buch. Man muss sich wirklich anstrengen durchzuhalten, bei dem Vorleser stell ich mir Taubsein ganz angenehm vor.

Der Vorleser ist der Knaller....

(0,5 Sterne)

Juuun gee lass esch sein

langweiliger und grausam

(0,5 Sterne)

sehr zäh vorgetragen. das ist grausam.