Skip to main content.

Odyssee

Gelesen von redaer

(1,033 Sterne; 75 Bewertungen)

Odyssee von Homer (vermutlich gegen Ende des 8. Jahrhunderts v. Chr.) Ein Meisterwerk. Gilt als eines der ältesteten erhaltenen Werke der abendländischen Literatur. Voß übersetzte das die Erlebnisse des Odysseus und seiner Gefährten auf der Heimfahrt nach dem Trojanischen Krieg erzählende Epos aus dem Altgriechischen ins Deutsche (erschienen 1781). Aufgrund dieses Werkes bezeichnet man im Deutschen mit Odyssee, wie mit dem entsprechenden Wort in vielen anderen Sprachen, eine Irrfahrt. (Zusammenfassung von redaer)

(28 hr 45 min)

Chapters

Erster Gesang

1:03:54

Read by redaer

Zweiter Gesang

1:03:07

Read by redaer

Dritter Gesang

1:09:43

Read by redaer

Vierter Gesang Teil 1

1:01:49

Read by redaer

Vierter Gesang Teil 2

56:20

Read by redaer

Fünfter Gesang

1:10:49

Read by redaer

Sechster Gesang

47:28

Read by redaer

Siebenter Gesang

47:46

Read by redaer

Achter Gesang

1:24:38

Read by redaer

Neunter Gesang

1:20:04

Read by redaer

Zehnter Gesang

1:24:23

Read by redaer

Elfter Gesang

1:33:21

Read by redaer

Zwölfter Gesang

1:08:01

Read by redaer

Dreizehnter Gesang

1:05:24

Read by redaer

Vierzehnter Gesang

1:15:26

Read by redaer

Fünfzehnter Gesang

1:20:31

Read by redaer

Sechzehnter Gesang

1:10:29

Read by redaer

Siebzehnter Gesang

1:25:07

Read by redaer

Achtzehnter Gesang

1:01:25

Read by redaer

Neunzehnter Gesang

1:21:44

Read by redaer

Zwanzigster Gesang

56:00

Read by redaer

Einundzwanzigster Gesang

58:51

Read by redaer

Zweiundzwanzigster Gesang

1:08:53

Read by redaer

Dreiundzwanzigster Gesang

52:37

Read by redaer

Vierundzwanzigster Gesang

1:17:15

Read by redaer

Bewertungen

Am liebsten 0 Sterne

(0,5 Sterne)

Also ich muss sagen das ich mich den Kommentaren nur anschließen kann, um es mal mit Dieter Bohlens Worten zu sagen....... Da klingt die Spülung meiner Toilette angenehmer und hat mehr Betonung als dieser.... Öhm ja wie sage ich es nett........ Als dieser..... Ach egal........ Einfach nur scheisse.

Omg

(1 Sterne)

soo kann man die Leute auch von klassischer Literatur fern halten. Das ist der gruseligste Vorleser, den ich je gehört habe. Nach einer Minute war Schluss mit lustig. Diese Stimme ist ja unerträglich! Ich kenne den Text gut, habe ihn auch selbst schon vorgelesen. Aber so??? Das geht gar nicht. Hier bedauere ich es wirklich, dass ich nicht 0 Sterne geben kann.

Schock!

(0,5 Sterne)

Ich bin geschockt. Was ist das denn? Insofern der Leser keine Behinderung hat, wenn ja tut es mir sehr leid, zeugt diese initiierte Aufnahme von maßloser Selbstüberschätzung. Schlechte und falsche Betonung, falsche Akzentuierung, etliche Sprachfehler (isch Störung usw.; bitte Logopäden aufsuchen), kein Leseverständnis, für Zuhörer nicht zumutbar! Bitte nie wieder Hörbücher aufnehmen und dies den Kompetenzpersonen überlassen.

(0,5 Sterne)

Dem Vorleser zuzuhören ist die Folter in Reinkultur, dagegen ist Waterboarding das reinste Petting. Nach 2 Minuten hatte ich Kopfschmerzen, Übelkeit und Agressionsanfälle. Der Vorleser hat bereits mehrere Klassiker verschandelt und erntete ausschließlich negative Kommentare dafür. Das er trotzdem weiter macht, kann nur bedeuten, dass er entweder: die Kommentarfunktion hier nicht kennt, er ein ausgeprägter Egomane ist, einen Schlaganfall hatte und jetzt mühsam durch das Vorlesen das sprechen neu lernen weil oder uns mit Absicht quält...

Noch ein Klassiker vernhunzt

(1 Sterne)

Eigentlich sollte ich froh sein über jeden der sich die Mühe macht hier ein Buch zur Gänze vorzulesen, aber Herr redaer hat beim Vorlesen eine nicht existente Lernkurve. Dies ist jetzt schon der xte Klassiker den er mit der unterirdischsten Vorlesestimme unhörbar macht. Wie gesagt, eigentlich sollte man spätestens beim zweiten Buch besser geworden sein. Das hier ist eine Qual und eine Beleidigung des Textes.

Schon wieder?

(0,5 Sterne)

Zum Thema Shitstorm: Ich äußere meine Meinung. Ob das einem Möchtegern-Diplomaten nun passt oder nicht. Wer dieses Lesewerk hinnehmbar vorgetragen findet, hat meiner Meinung nach, keine Ahnung wie diese Literatur vorgetragen werden MUSS, um zur Geltung zu kommen. Und seien wir doch mal ehrlich, die Zeit hätte man sich auch schenken können, wo sich das doch ohnehin kaum jemand wirklich anhört.

Unerträglich

(0,5 Sterne)

Den bisherigen Rezensionen ist nichts hinzuzufügen. Ich hoffe, der Vorleser nimmt es nicht persönlich, aber so kann man sich das wirklich nicht anhören.. Das war sicher viel Arbeit und insgesamt sind es ja auch etwa 25 Stunden Material, aber ich glaube kaum, dass irgendjemand auch nur die ersten fünf Minuten am Stück gehört hat ohne dabei einzuschlafen.

(5 Sterne)

I am geschockt that all of the cruel reviews are so consistent. Seems like someone would have the guts to congratulate Mr. Radaer, who is doing something real here instead of sitting and moralizing with bourgeois disdain. Sing, Bard. Thank you for all of your work.