Skip to main content.

Nachlaß des Diogenes von Sinope

Gelesen von redaer

(0,5 Sterne; 1 Bewertungen)

Nachlaß des Diogenes von Sinope. Aus einer alten Handschrift. Von Christoph Martin Wieland (1733-1813), veröffentlicht 1770. Wieland benutzt die Figur des berühmten Kynikers Diogenes von Sinope zu einer humorvollen Kritik der menschlichen Gesellschaft. (Zusammenfassung von redaer)

(7 hr 56 min)

Chapters

Vorbericht des Herausgebers. Teil 1

22:16

Read by redaer

Vorbericht des Herausgebers. Teil 2

22:46

Read by redaer

1.

9:52

Read by redaer

2. - 3.

16:02

Read by redaer

4. - 5.

12:24

Read by redaer

6. - 7.

16:56

Read by redaer

8. - 9. - 10. - 11.

13:16

Read by redaer

12. - 13.

13:31

Read by redaer

14. - 15.

17:04

Read by redaer

16. - 17.

13:26

Read by redaer

18. - 19. - 20. - 21. - 22. - 23.

27:29

Read by redaer

24. - 25.

22:10

Read by redaer

26. - 27.

20:20

Read by redaer

28.

19:16

Read by redaer

29. - 30.

29:00

Read by redaer

31.

16:12

Read by redaer

32.

16:38

Read by redaer

33.

10:35

Read by redaer

34.

38:05

Read by redaer

35. - 36.

27:21

Read by redaer

Die Republik des Diogenes, 1. - 2. - 3.

26:42

Read by redaer

4. - 5.

19:16

Read by redaer

6.

11:15

Read by redaer

7.

15:36

Read by redaer

8. - 9. - 10.

19:23

Read by redaer

Bewertungen

(0,5 Sterne)

Dem Vorleser zuzuhören ist die Folter in Reinkultur, dagegen ist Waterboarding das reinste Petting. Nach 2 Minuten hatte ich Kopfschmerzen, Übelkeit und Agressionsanfälle. Der Vorleser hat bereits mehrere Klassiker verschandelt und erntete ausschließlich negative Kommentare dafür. Das er trotzdem weiter macht, kann nur bedeuten, dass er entweder: die Kommentarfunktion hier nicht kennt, er ein ausgeprägter Egomane ist, einen Schlaganfall hatte und jetzt mühsam durch das Vorlesen das sprechen neu lernen weil oder uns mit Absicht quält...