Skip to main content.

Malerbriefe: Beiträge zur Theorie und Praxis der Malerei

Gelesen von LibriVox Volunteers

(4,333 Sterne; 3 Bewertungen)

In seinen 17 Malerbriefen geht Wilhelm Ostwald in leicht verständlicher Weise auf die Physikalischen (Optik) und Chemischen (Pigmente, Bindemittel) Seiten der malerischen Techniken ein. Er bespricht das Pastell, Aquarell, Guasch, Fresco, Tempera und die Ölmalerei; erklärt die Wirkung von Lichtbrechung und Reflektion einzelner Farben im Zusammenspiel mit den unterschiedlichen Bindemitteln und den verschiedenen Malgründen. Nebenbei gibt er auch noch einige Rezepte zur einfachen Herstellen eigener Farben preis. Abschließend wird noch die Physiologische Seite der Malerischen Techniken angesprochen, indem auf die Darstellung subjektiver Erscheinungen (Blendwirkungen, Nachbilder) eingegangen wird. (Wassermann) (4 hr 1 min)

Chapters

Vorbemerkungen

2:39

Read by Dirk Weber

1. Brief

16:51

Read by Availle

2. Brief

15:31

Read by Dirk Weber

3. Brief

18:03

Read by Availle

4. Brief

15:46

Read by Dirk Weber

5. Brief

11:26

Read by Availle

6. Brief

14:55

Read by Dirk Weber

7. Brief

14:22

Read by Availle

8. Brief

11:46

Read by Dirk Weber

9. Brief

12:26

Read by Availle

10. Brief

17:28

Read by Dirk Weber

11. Brief

16:32

Read by Availle

12. Brief

11:54

Read by Dirk Weber

13. Brief

13:08

Read by Availle

14. Brief

12:19

Read by Dirk Weber

15. Brief

10:17

Read by Availle

16. Brief

13:16

Read by Dirk Weber

17. Brief

12:36

Read by Availle