Skip to main content.

Caspar Hauser oder die Trägheit des Herzens

Gelesen von Ramona Deininger-Schnabel

(4,313 Sterne; 56 Bewertungen)

Ein Roman über den berühmten Findling Kaspar Hauser (angeblich: 30.4.1812 - 17. 12. 1833 in Ansbach) wurde in der Biedermeierzeit als rätselhafter Findling bekannt. Hauser taucht am 26. Mai 1828 in Nürnberg als etwa 16-jähriger, geistig anscheinend zurückgebliebener und wenig redender Jugendlicher auf. Durch seine Aussagen, dass er, solange er denken könne, bei Wasser und Brot immer ganz allein in einem dunklen Raum gefangen gehalten worden sei, erregt er großes Aufsehen. Ein Gerücht kolportierte, Hauser sei der 1812 geborene Erbprinz von Baden, den man gegen einen sterbenden Säugling getauscht und beiseite geschafft habe, um einer Nebenlinie des badischen Fürstenhauses die Thronfolge zu ermöglichen... Die Honoratioren der Stadt reichen ihn als Kuriosum herum. Bis schließlich mehrere Anschläge auf sein Leben verübt werden ... (Zusammenfassung von wikipedia und crowwings) (15 hr 33 min)

Chapters

Teil 1 ... Der fremde Juengling

24:53

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 1 ... Bericht Caspar Hausers, von Daumer aufgezeichnet

17:12

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 1 ... Eine hohe amtliche Person wird Zeuge eines Schattenspiels

26:25

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 1 ... Der Spiegel spricht

35:49

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 1 ... Caspar traeumt

25:15

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 1 ... Religion, Homoeopathie, Besuch von allen Seiten (1)

19:25

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 1 ... Religion, Homoeopathie, Besuch von allen Seiten (2)

24:28

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 1 ... Daumer stellt die Metaphysik auf die Probe

36:56

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 1 ... Eine vermummte Person tritt auf (1)

21:25

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 1 ... Eine vermummte Person tritt auf (2)

23:50

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 1 ... Das Amselherz

32:49

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 1 ... Botschaft aus der Ferne

37:42

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 1 ... Der englische Graf

32:47

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 1 ... Die geheimnisvolle Mission (1)

22:18

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 1 ... Die geheimnisvolle Mission (2)

29:14

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 2 ... Gespraech zwischen einem, der maskiert bleibt (1)

20:44

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 2 ... Gespraech zwischen einem, der maskiert bleibt (2)

28:45

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 2 ... Nacht wird sein

15:27

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 2 ... Ein Kapitel in Briefen (1)

30:32

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 2 ... Ein Kapitel in Briefen (2)

32:24

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 2 ... Anbetung der Sonne

29:18

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 2 ... Man erfaehrt einiges ueber Herrn Quandt...

39:34

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 2 ... Joseph und seine Brueder

18:33

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 2 ... Schloss Falkenhaus

32:33

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 2 ... Quandt begibt sich auf ein heikles Gebiet

20:29

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 2 ... Eine Stimme ruft

37:45

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 2 ... Es wird eine Reise beschlossen

39:08

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 2 ... Die Reise wird angetreten

23:52

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 2 ... Schildknecht

28:32

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 2 ... Ein unterbrochenes Spiel

32:14

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 2 ... Quandt unternimmt den letzten Sturm auf das Geheimnis

32:41

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 2 ... Aenigma sui temporis (1)

29:02

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Teil 2 ... Aenigma sui temporis (2)

31:24

Read by Ramona Deininger-Schnabel

Bewertungen

Super gelesen

(5 Sterne)

die Geschichte hat mich schon immer interessiert, doch habe ich mich nie an das Buch getraut. So bin ich doch noch in den Genuss gekommen... ich verstehe die Kritik nicht, super gelesen und angemessene Betonung.

Lobenswert

(4,5 Sterne)

Anfangs empfand ich die Intonation als nervig, aber schon bald stellte ich fest: Toll! Toll! Toll! Sehr engagiert gelesen - es macht einfach nur Spaß, der Sprecherin zuzuhören. Absolut empfehlenswert!

Gewöhnungsbedürftig

(3 Sterne)

Stimme und Betonung zuerst ungewöhnlich, gewöhnungsbedürftig. Danm irgendwann schien es in der sensi len, zarten Sprechweise, die so extrem naiv wirkt, genau richtig für den Hauser als Unschuld und verwirrtes Kind, für den die ganze Welt neu und noch zu entdecken ist.

Toll

(5 Sterne)

Toll gelesen! Ich bitte die Kritiker, sich zurückzuhalten. Wenn es euch nicht gut genug ist, kauft euch eine professionelle Ausgabe oder macht es selber besser! Danke Ramona!

(4 Sterne)

Anfangs komisch , dann aber angenehm zu hören. vielen Dank für diese Möglichkeit kostenlos tolle Geschichten zu hören

Persönliche Lesung mit künstlerischer Freiheit?

(4 Sterne)

Auch ich lasse nach oben einen Stern offen. Dennoch appelliere ich an die Kritiker, die sich mit ihrem schulmeisterlichen Pochen auf das, was sie für richtig erachten, den Genuss verderben, doch bitte zurückzuhaltender zu sein. Das Richtigsein ist relativ, resp. entspricht dem neusten Stand des Irrtums! Wer wissenschaftlich oder insbesondere in der Humanmedizin tätig ist, weiss das nur zu gut!? Es geht hier nicht um eine Sprechausbildung in der Schauspielschule, sondern um eine sehr persönliche Lesung. Hat eine solche nicht das Recht auf künstlerische Freiheit, z.B mit dem Anheben der Stimme am Satzschluss, die Spannung zu erhöhen und so irgendwie "weiterführend"zu wirken? Noch zum Buch: Eine Geschichte, bei der lange nicht klar ist, wo "es" wohl hinführt... Durchhalten lohnt sich aber, auch wenn ein Happy-End ausbleibt. Herzlichen Dank der Leserin!

stressig zu hören

(3 Sterne)

ich habe von Ramona schon bessere Bücher gehört. Bei diesem, welches ich mir unbedingt anhören wollte. musste ich bis zum Schluss zuhören, um die wahre Geschichte zu erfahren. Selbst bei den Einleitungen und den Abschlüssen der Kapitel ist die Betonung einfach nur unpassend. Das hat doch mehr mit Krähenschnabel als mit Krähenflügel zu tun. Mit den Flügel assoziiere ich Leichtigkeit, die mir hier leider abgeht. Auch wenn es kostenlos ist, wüsste ich nicht, warum ich meine Meinung nicht ehrlich äussern sollte. Mache ich, wenn mir ein Buch gefällt ja auch. Trotzdem Danke. Ramona weiß sicher, dass es ist nicht persönlich gemeint ist.

Unglaublich gut gelesen

(5 Sterne)

Ramona ist definitiv meine Lieblingsleleserin. Erst war ich irritiert von ihr, aber man muss jedem eine Chance geben. Nachdem ich einige Minuten zugehört habe, war ich sowohl von dem Buch, als auch von der Leserin