Der Prozess


Read by Availle

(4.9 stars; 11 reviews)

Aus heiterem Himmel sieht sich der Prokurist Josef K. eines Verbrechens angeklagt. Die Art der Anklage wird ihm nicht mitgeteilt, auch nähere Einzelheiten über das Gericht erfährt er nicht, außer, dass es auf den Dachböden heruntergekommener Vorstadthäuser tagt. Dennoch wird von ihm erwartet, dass er seinen Prozess ordentlich führt. Bekannte, die von seinem Prozess erfahren, bieten ihre Hilfe an, aber im Endeffekt kämpft K. praktisch alleine gegen ein übermächtigen und unbekannten Gegner, und der Ausgang des Prozesses bleibt im Dunkeln...

Der Process ist ein Romanfragment von Franz Kafka (1883 - 1924). Viele Kapitel sind episodenhaft und können in verschiedenen Reihenfolgen gelesen werden. Die Reihenfolge in diesem Hörbuch entspricht dem der Erstveröffentlichung, 1925. Das Kapitel "Im Dom" beinhaltet die Parabel 'Vor dem Gesetz", die bereits 1915 erschienen ist. Zu Lebzeiten war Franz Kafka nicht sehr erfolgreich. Erst die posthumen Veröffentlichungen seiner Schriften durch Max Brod (gegen den ausdrücklichen Wunsch des Autors) verschafften ihm Anerkennung. Heute zählt Franz Kafka zu den Größen der Weltliteratur, und seine surrealistischen Erzählungen gaben einem ganzen Literaturtyp den Namen "kafkaesk". (Zusammenfassung von Availle) (8 hr 32 min)

Reviews


(5 stars)

Kafka eben. Ich hab schon viel von ihm gelesen, aber ich glaube, in kaum einem Buch seziert er die Verhaltensweisen der Protagonisten so psychologisch haarscharf und beschreibt jede Bewegung so detailliert wie in Der Prozess. Für den, der die letzten 2-3 Jahre überblickt und die Entwicklung in unserem Gesellschafts-und vor allem Rechtssystem in dieser Zeit aufmerksam verfolgt hat, wirkt der Roman von Kafka allerdings gar nicht mehr so absurd, verrückt und unglaubhaft. Die Zustände hier haben schon ziemlich kafkaeske Züge angenommen. Ich bin jedenfalls beim Zuhören sehr oft an Ereignisse, die sich besonders in den letzten Jahren hier angespielt haben und gerade abspielen, erinnert worden. Das macht den Roman erst recht wertvoll und lesens -bzw. hörenswert. Zumal es unglaublich gut gelesen ist von Abaje (richtig geschrieben??). Kaum zu glauben, dass sie eine Laien- Vorleserin ist! (Man solle sich mal Mario Adorf, Sibill Kekeli oder Iris Berben als Hörbuch-Sprecher antun, da fällt man vom Glauben ab!) Abaje hat genau diese harte, lakonische Stimmlage, die das Hörbuch braucht. Einfach genial !

Kafka sehr gut gelesen


(5 stars)

gut und verständlich gesprochen